Aktuelles, Termine und Veranstaltungen

Corona – Wie geht es jetzt weiter?

Liebe Kolleg*Innen, liebe Schüler*Innen,liebe Studierende,

Mitteilung vom 08.05.2020:

Wir starten wie geplant (vgl. Sonderstundenplan per E-Mail) ab dem 11.05.2020 mit dem Unterricht. Wir freuen uns auf Sie!

Mitteilung vom 07.05.2020:

Wie es mit Ihrem voraussichtlichen Unterricht ab dem 11.05.2020 weitergeht, erfahren Sie über Ihre/n KlassenlehrerIn.

Mitteilung vom 04.05.2020:

Derzeit (Stand 4. Mai) warten wir auf weitere Informationen, wann wir Sie in Kleingruppen wieder zum Unterricht in der Schule begrüßen dürfen.
Zusammen mit den Bildungsgangleitungen haben wir bereits einen konkreten Plan entwickelt, wie ein neu organisierter Unterricht unter Berücksichtigung der Hygienestandards für Sie aussehen könnte. Inwiefern der Plan umgesetzt werden kann bzw. darf, muss jetzt abgewartet werden.
Wir werden Sie auf dem Laufenden halten und wir hoffen, Sie schrittweise voraussichtlich  ab dem 11. Mai in der Schule wieder zum Unterricht willkommen zu heißen.
Wir sind weiterhin für Sie da. Bleiben Sie gesund!

Ihre Schulleitung

Ute Schumacher (Schulleiterin)     Kathrin Wichmann (stellv. Schulleiterin)

Überarbeitete und bereinigte FAQ (Stand 4. Mai)

Wie ist die Schulleitung erreichbar?
Die Schulleitung ist für Sie jederzeit per Mail (ute.schumacher@st-ursula-berufs-kolleg.de und kathrin.wichmann@st-ursula-berufskolleg.de) und Mobil erreichbar.

Wie ist das Sekretariat besetzt?
Das Sekretariat ist derzeit montags bis freitags von 13 Uhr bis 13:30 Uhr geöffnet. Tragen Sie sich bitte für Schulbescheinigungen und BAföG-Bescheinigungen (Formblatt 2) vorher (bis 11:30 Uhr) mit Ihrem Anliegen in die ausliegenden Listen ein, damit um 13 Uhr Ihre Dokumente bereit liegen.
Telefonisch ist das Sekretariat nun wieder zu den normalen Öffnungszeiten für Sie erreichbar. Die telefonische Beratungssprechstunde findet wieder mittwochs von 14 Uhr bis 16:30 Uhr statt.
Weiterhin steht das Sekretariat per Mail zur Verfügung: info@st-ursula-berufskolleg.de.
Post kann in den Briefkasten eingeworfen oder postalisch zugestellt werden – dieser wird regelmäßig geleert.

Kann ich sicher sein, dass alle Hygienevorkehrungen in der Schule gem. der Vorgaben getroffen sind?
Ja, da können Sie sicher sein. Ein gesondertes Hygienekonzept mit den konkreten Hygienemaßnahmen steht Ihnen seit Mittwoch, 22.04.2020 über DSB und Moodle zur Verfügung.

Was ist für mich in der Schule zu beachten? Welche Verantwortung trage ich?
Die genauen Hinweise finden Sie im Hygienekonzept sowie an den Beschilderungen vor Ort.
Bitte achten Sie darauf, dass Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern zu Ihren MitschülerInnen/Lehrkräften im Klassenraum, auf den Fluren, in der Pause einhalten.

Was sollte ich bei der Anfahrt zur Schule bedenken?
Bedenken Sie, dass bei Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ein Mundschutz verpflichtend getragen werden muss (siehe Vorgaben des ÖPNV).
Bedenken Sie auch, dass ein Parken Ihres PKWs auf dem Schulhof nicht gestattet ist.

Muss ich, wenn ich in der Schule bin, einen Mundschutz tragen?
Ja. Seit dem 27.04. gilt auch bei uns schulintern eine Maskenpflicht (Mund-Nase-Abdeckung). Die Maske ist eigenverantwortlich von jeder Person zu beschaffen. Die Pflicht, eine Maske zu tragen, gilt nicht, solange SchülerInnen und Studierende im jeweils selben Raum für längere Zeit ohne Aufstehen an ihren weit genug auseinander positionierten Tischen still sitzen.

An wen wende ich mich, wenn mir etwas im Schulgebäude auffällt/fehlt?
Wenn Ihnen etwas auffällt, melden Sie dies bitte unserem Hausmeister Herrn Prinz (wolfgang.prinz@st-ursula-berufskolleg.de) oder melden es dem Lehrer, der gerade mit Ihnen arbeitet.

Wie und wo bekomme ich Unterstützung, Beratung bei sämtlichen Fragen und Anliegen, die mich im Moment beschäftigen?
Unsere Schulsozialarbeiterin steht Ihnen hier vor Ort (i.d.R. in Raum 603) oder per Mail (melanie.stumpf@st-ursula-berufskolleg.de) sehr gerne zur Verfügung. Auch Frau Linden-Holtum sowie Herr Gerding sind vor Ort oder per Mail ansprechbar.
In unserem „Überblick über Beratungsmöglichkeiten am St.-Ursula-Berufskolleg“ stehen Ihnen die Ansprechpartner per Mail oder Telefon gern zur Verfügung. Hier der Link: https://subk-duesseldorf.lms.schulon.org/pluginfile.php/20434/mod_resource/content/1/Überblick%20Beratungsmöglichkeiten.pdf

Wie sieht es mit der Verpflegung in der Schule in den nächsten Wochen aus? Bedenken Sie, dass der Kiosk noch geschlossen ist, ebenso die Mensa der Kunstakademie sowie anliegende Restaurants. Bitte bringen Sie Ihre Verpflegung mit; auch einen Müllbeutel, in dem Sie Ihren Abfall zusätzlich entsorgen und beim Verlassen der Schule in der Mülltonne entsorgen.

Ich brauche ein iPad. An wen wende ich mich?
Melden Sie sich bei Herrn Kämper (stephan.kaemper@st-ursula-berufskolle.de)! Wir haben genug iPads zur Ausleihe für Sie zur Verfügung.

Sie fragen sich, ob Sie als SchülerIn zur Risikogruppe gehören? Und was tun Sie, wenn Sie zur Risikogruppe gehören?
„Insbesondere bei nachfolgenden Vorerkrankungen besteht – unabhängig vom Lebensalter – grundsätzlich ein erhöhtes Risiko für einen schwereren Krankheitsverlauf bei einer Infektion mit dem Corona-Virus (COVID-19):

  • Therapiebedürftige Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. coronare Herzerkrankung, Bluthochdruck)
  • Erkrankungen der Lunge (z.B. COPD, Asthma bronchiale)
  • Chronische Lebererkrankungen
  • Nierenerkrankungen
  • Onkologische Erkrankungen
  • Diabetis mellitus
  • Geschwächtes Immunsystem (z.B. auf Grund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht oder durch regelmäßige Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr beeinflussen und herabsetzen können, wie z.B. Cortison)

Deshalb ist bei SchülerInnen und Studierenden mit diesen Vorerkrankungen ein besonderer Schutz erforderlich.
Der Nachweis der Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe erfolgt durch eine schriftliche Erklärung gegenüber der KlassenlehrerIn. Die Art der Vorerkrankung ist aus Gründen des Datenschutzes nicht anzugeben.

Bei bestehenden Unsicherheiten über das Vorhandensein einer Vorerkrankung sollte ärztlicher Rat eingeholt werden. (vgl. Mail des msb2004_1801 Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen (15. Mail vom 18.04.2020).

Wenn Sie hierzu Verständnisfragen haben, melden Sie sich auch gerne bei Frau Stumpf, unserer Schulsozialarbeiterin (melanie.stumpf@st-ursula-berufskolleg.de).

Was ist mit noch anstehenden Praxisbesuchen?
Diese werden in diesem Schuljahr nicht wie geplant stattfinden können. Hier werden im Bildungsgang spezifische Regelungen getroffen.

Gibt es in diesem Schuljahr die sog. „Blauen Briefe“?
Nein.

Was passiert, wenn angesetzte Klausuren in der AHR 12 aufgrund des Ruhens des Unterrichtsbetriebs nicht planmäßig stattfinden können?
Die verpflichtende Anzahl der Klausuren in der Qualifikationsphase bleibt (Stand 07.04.2020) bestehen.

Wie geht es mit „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW“ in der FOS/AHR weiter?
Die Standardelemente zu KAoA sind mit der Einstellung des Unterrichtsbetriebes auch ausgesetzt. Ggf. können Lernaufgaben zur beruflichen Orientierung erteilt werden. Wenn der Unterricht wieder aufgenommen wird, wird der Prozess fortgeführt.
Interessierte und unsere zuständigen Lehrkräfte finden hier weitere Informationen: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_KAOA/index.html
Die KollegInnen Frau Hansen-Stöcker (FOS), Frau Asshoff-Kösters (FOS), Frau Zoltek (AHR) und Herr Gerding (AHR) stehen für Rückfragen zur Verfügung.

Gibt es einen neuen Nachschreibtermin für verpasste Klausuren?
Nachschreibklausuren werden am 05.06. und/oder am 06.06.2020 geschrieben.

Entstehen mir Nachteile aufgrund des durch Corona bedingten Ruhens meines Praktikums (als BerufspraktikantIn, als FOS-PraktikantIn, als FS-PraktikantIn oder Ki-PraktikantIn)?
Ihnen entstehen hierdurch keine Nachteile!
Für Rückfragen zur ausgefallenen Praxis steht Ihnen Ihr/e BildungsgangleiterIn zur Verfügung.

Für alle Klassen: Wie werden Leistungen in diesen Wochen bewertet?
Die Grundlage der Leistungsbewertung sind die Vorgaben der APO BK, des Erzbischöflichen Schulgesetzes sowie die Aussagen im Leistungskonzept des St.-Ursula-Berufskollegs.
Die für das Schuljahr vorgesehene Leistungsbewertung (vgl. Tabelle zu Art und Umfang von Leistungen) wird so weit wie möglich aufrechterhalten. Abweichungen aufgrund der gegebenen Situation entscheiden die/der Fachlehrer/in in Rücksprache mit der/dem BildungsgangleiterIn. Den SchülerInnen und Studierenden ist bitte Art und Umfang der Änderung transparent zu machen.
Die Leistungen, die digital eingehen, werden nicht bewertet. Der Fachlehrer gibt i.d.R. eine Rückmeldung zur Bearbeitung, jedoch nicht in Form einer Note.
Bei der Feststellung der Gesamtnote am Ende des Schuljahres kann der Fachlehrer die Leistung positiv berücksichtigen.

Der Unterricht kann nach Wiederbeginn an die bearbeiteten Aufgaben anknüpfen, so können Leistungen, die dann, auch infolge des häuslichen Arbeitens, aus dem Unterricht erwachsen, bewertet werden.

Für alle SuS: Was ist bei Krankheit zu tun?
Sie (volljährige SuS) bzw. Ihre Eltern melden sich per Mail in diesen Zeiten bei Ihrem Klassenlehrer/Ihrer Klassenlehrerin krank.

Finden Bewerbergespräche in der Zeit der Schulschließung statt?
Bewerbergespräche finden weiterhin statt. Es werden die Hygienemaßnahmen berücksichtigt.

Was mache ich, wenn ich durch die Schließung der Einrichtung nun nicht auf die 900 Stunden für die Zulassung für die Fachschule Vollzeit oder PIA komme?
Wir gehen davon aus, dass ein Praktikum im Umfang von sechs Wochen abgeleistet werden kann. Bei Rückfragen wenden sie sich bitte an das Sekretariat.

Kann ich in der Zeit des „Homeworks“ ein Endgerät (iPad oder Laptop) von der Schule leihen?
Ja, das ist möglich. Bitte wenden Sie sich an Herrn Kämper: stephan.kaemper@st-ursula-berufskolleg.de

AHR13: Wann findet der ZAA statt, nachdem er am 2.4. nicht stattfinden konnte?
Der ZAA findet am 07.05.2020 statt. Am 08.05.2020 (letzter Schultag) werden den SchülerInnen um 9:30 Uhr die Zulassungen mitgeteilt und die individuelle Beratung erfolgt.

Wie steht es um die zentralen Abiturprüfungen, den weiteren Abschlussprüfungen und den Kolloquien?
Einzig die Abiturprüfungen werden um drei Wochen verschoben und finden im Zeitraum zwischen dem 12.05. und dem 25.05.2020 statt.

Was ist mit ausfallenden Klausuren und weiteren Leistungsnachweisen?
Die Klausuren werden im Bildungsgang neu terminiert.
Wenn Klausuren nicht wie geplant stattfinden können, werden Alternativen gefunden und die Verteilung der Leistungsbewertung wird angepasst. Hier würden bildungsgang- und klassenspezifische Regelungen getroffen

Was ist mit den ausfallenden Praxiszeiten in KI U, AHR 11, FS U?
Die Praxiszeiten werden nicht nachgeholt. Für die FOS 11 folgen weitere Informationen durch die Bildungsgangleitung.

Was ist mit nachzuholenden Praxiszeiten, die aus vorherigen Praktika kommen?
Die nachzuholenden Praxiszeiten entfallen. Eine Zulassung ist dadurch nicht gefährdet.

Was ist mit den Praxisbesuchen?
Die ausfallenden Besuche in den Praxisblöcken der AHR 11 und der FS U werden nicht nachgeholt.
In der KI U werden Praxisbesuche in der Tagespraxis stattfinden. Schon geschriebene Planungen können weiter verwendet werden.
Die Praxisbesuche in der PIA U werden auf die Zeit nach den Osterferien verlegt. Schon geschriebene Planungen können weiter verwendet werden.
Für die PIA M gilt, dass die Lernwerkstatt schriftlich geplant wird. Die noch ausstehenden Praxisbesuche hierzu entfallen.
Der dritte Besuch in der PIA O – sofern noch nicht stattgefunden – erfolgt ausschließlich schriftlich. Das Abschlussgespräch erfolgt telefonisch.
Für den HP und das BP gelten besondere Regelungen (vgl. folgende Fragen und gesonderte Hinweise).
Diese Regelung zum Umgang mit Praxisbesuchen gilt für alle Arbeitsfelder (auch Heim).

Wie verändert sich die Leistungsbewertung im Kontext der praktischen Leistungen?
Die Leistungsbewertung wird den gegebenen Bedingungen bildungsgangspezifisch angepasst.

BP: Wie wird mit den Portfoliopräsentationen, die in der Schule nicht stattfinden können, umgegangen?
Die Portfoliopräsentationen entfallen. Vgl. hierzu die Frage „Wie komme ich nun zu einem Thema für das Kolloquium und wie kann die praktische Erprobung hierzu aussehen?“

BP/PIA: Wie komme ich nun zu einem Thema für das Kolloquium und wie kann die praktische Erprobung hierzu aussehen?
Es wird empfohlen, das Portfoliothema auch als Kolloquiumsthema zu wählen. Die praktische Erprobung hierzu wird ab der Eröffnung der Einrichtungen vertieft. Diejenigen, die eine Portfoliopräsentation bereits gehalten haben, vertiefen und er weitern ihr Fachwissen. Auch in diesen Fällen kann das Portfoliothema als Kolloquiumsthema gewählt werden. Die Bewertung der erfolgten Portfoliopräsentationen fließt in die sonstigen Leistungen ein.

BP: Findet der vierte Praxisbesuch statt?
Die Durchführung des vierten Praxisbesuches im BP entfällt.
Benotet wird die Planung und fließt mit 30% in die Gesamtbewertung der Praxisbesuche ein.

Gibt es Unterstützung, um mich in Moodle einzuarbeiten?
Ja. Hier finden Sie eine digitale Anleitung: https://subk-duessel-dorf.lms.schulon.org/course/view.php?id=416 Und Frau Dr. Maier (astrid.maier@st-ursula-berufskolleg.de) und Frau Pelzer (kirsten.pelzer@st-ursula-berufskolleg.de) stehen Ihnen für Rückfragen zur Verfügung. Bei Anmeldeschwierigkeiten wenden Sie sich bitte als Klasse an Frau Dr. Maier.
Und wussten Sie schon …? Über die Funktion „Forum“ bei Moodle können Sie auch miteinander kommunizieren.

Für ihren Zeitvertreib oder den Ihrer Kinder: Was gibt es im (Bildungs-) TV in diesen Wochen?
Für Sie oder Ihre Kinder …
Der WDR bietet im Rahmen eines Sonderprogrammes unter anderem „Die Sendung mit der Maus”, die Serie „Rennschwein Rudi Rüssel”, Magazine wie „Wissen macht Ah!”, „neuneinhalb”, „Kann es Johannes?” sowie auch Märchenverfilmungen an.

Weitere Informationen können bei Interesse auch hier nachgelesen werden:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

 

Neueste Artikel

Wo wir sind

Adresse
St.-Ursula-Berufskolleg
Schule des Erzbistums Köln
Eiskellerstr. 11
40213 Düsseldorf
Telefon
+49 (0)211 - 32 23 94

Fax
+49 (0)211 - 32 23 97

Nutzen sie Unser Kontaktformular

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.