Aktuelles, Termine und Veranstaltungen

Corona-Krisenmanagement: FAQ-Katalog Teil 1 und 2

TEIL 1 – Stand: 23.03.2020, aktualisiert am 30.03.2020 (Änderungen zur Vorgängerversion sind rot hervorgehoben)

Wie ist das Sekretariat in dieser Zeit besetzt?
Das Sekretariat ist täglich von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr telefonisch erreichbar. 
Eine telefonische Beratung zum Bildungsangebot findet weiterhin mittwochs in der Zeit von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr (verkürzt) statt. 
Weiterhin steht das Sekretariat per Mail zur Verfügung: info@st-ursula-berufskolleg.de
Post kann in den Briefkasten eingeworfen oder postalisch zugestellt werden – dieser wird regelmäßig geleert. 

Wie ist die Schulleitung erreichbar?
Die Schulleitung ist für Sie jederzeit per Mail (ute.schumacher@st-ursula-berufs-kolleg.de und kathrin.wichmann@st-ursula-berufskolleg.de) und Mobil erreichbar.

Wann ist das Schulgebäude geöffnet?
Es soll aktuell i.d.R. nicht in der Schule gearbeitet werden.

Finden Bewerbergespräche in der Zeit der Schulschließung statt?
Bewerbergespräche finden weiterhin statt. Es werden die Hygienemaßnahmen berücksichtigt.

Was mache ich, wenn ich durch die Schließung der Einrichtung nun nicht auf die 900 Stunden für die Zulassung für die Fachschule Vollzeit oder PIA komme?
Wir gehen davon aus, dass ein Praktikum im Umfang von sechs Wochen abgeleistet werden kann. Bei Rückfragen wenden sie sich bitte an das Sekretariat.

Wie steht Ihnen unsere Beratung in dieser Zeit zur Verfügung?
In unserem „Überblick über Beratungsmöglichkeiten am St.-Ursula-Berufskolleg“ stehen Ihnen die Ansprechpartner per Mail oder Telefon gern zur Verfügung. Hier der Link: https://subk-duesseldorf.lms.schulon.org/pluginfile.php/20434/mod_resource/content/1/Überblick%20Beratungsmöglichkeiten.pdf
Auch im DSB finden Sie die Kontaktadressen. Für die bereits terminierten Gespräche kontaktieren Sie die BeratungslehrerInnen per Mail oder Telefon.

Kann ich in der Zeit des „Homeworks“ ein Endgerät (iPad oder Laptop) von der Schule leihen?
Ja, das ist möglich. Bitte wenden Sie sich an Herrn Kämper: stephan.kaemper@st-ursula-berufskolleg.de

Können Arbeitskreise, Arbeitsgruppen und Konferenzen in der Schule stattfinden?
Nein, alle Termine sind ausgesetzt. Konferenzen und Arbeitskreise können über die digitale Telefonie (App Microsoft Teams) oder über Mail stattfinden. Die Verantwortlichen der Arbeitskreise und Konferenzen laden jeweils dazu ein. Herr Kämper steht für Fragen zur digitalen Telefonie zur Verfügung.
Vorbehaltlich der Zustimmung des Gesundheitsamtes können Kleingruppen auch in der Schule stattfinden. Nähere Informationen hierzu folgen.

Was ist mit den Nachschreibterminen am 20.03. und 21.03.2020?
Die Nachschreibtermine entfallen und werden voraussichtlich nach den Osterferien nachgeholt. Weitere Informationen folgen.

Findet der Besuch der Hauptabteilungsleiterin am 23.03.2020 statt?
Nein.

Findet die Vorbereitung des Abstimmungsgespräches (25.03.2020) zur Qualitätsanalyse statt? 
Das Gespräch am 25.03.2020 findet nicht statt. Ein neuer Termin wird gefunden. Die TeilnehmerInnen werden hierüber gesondert informiert.

Findet das Partizipationstreffen (01.04.2020) mit den KlassensprecherInnen statt? 
Nein, auch dieser Termin wird verschoben.

AHR13: Findet der Zentrale Zulassungsausschuss AHR am 02.04.2020 statt? Und wie erfahren die SuS über die Ergebnisse?
Nein. Der ZAA findet am 07.05.2020 statt (genaue Zeit folgt). Am 08.05.2020 (letzter Schultag) werden den SchülerInnen die Zulassungen mitgeteilt und die individuelle Beratung erfolgt. Die Koordination übernimmt Frau Zoltek.

Wie steht es um die zentralen Abiturprüfungen, den weiteren Abschlussprüfungen und den Kolloquien?
Die Abiturprüfungen werden um drei Wochen verschoben und finden im Zeitraum zwischen dem 12.05. und dem 25.05.2020 statt. Achtung: Der Brückentag nach Christi Himmelfahrt kann für die AbiturientInnen und für alle Lehrkräfte des Berufskol-legs entfallen.

Die weiteren Abschlussprüfungen (Berufsabschlussprüfungen KI und FS sowie die FHR-Prüfungen) finden (Stand 30.03.2020) wie geplant statt.
Bitte lesen Sie hier die Informationen des Schulministeriums NRW: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200330/index.html

Wie findet in der Zeit der Schulschließung Unterricht statt?
Der Unterricht findet ab spätestens Mittwoch, 18.03.2020 für alle Klassen am außerschulischen Lernort (über Moodle) statt. Die FachlehrerInnen erteilen (etwa im Umfang der Wochenstunden) Aufträge über Moodle.

Werden Leistungen, die über Moodle eingereicht werden, bewertet?
Die Leistungen, die digital eingehen, werden nicht bewertet. Der Fachlehrer gibt i.d.R. eine Rückmeldung zur Bearbeitung, jedoch nicht in Form einer Note.
Bei der Feststellung der Gesamtnote am Ende des Schuljahres kann der Fachlehrer die Leistung positiv berücksichtigen.

Was ist mit ausfallenden Klausuren und weiteren Leistungsnachweisen?
Klausuren der Abschlussklassen werden voraussichtlich unmittelbar nach den Oster-ferien geschrieben. Die Klausuren der anderen Klassen werden im Bildungsgang neu terminiert.
Wenn Klausuren nicht wie geplant stattfinden können, werden Alternativen gefunden und die Verteilung der Leistungsbewertung wird angepasst. Hier würden bildungs-gang- und klassenspezifische Regelungen getroffen

Was ist mit den ausfallenden Praxiszeiten in KI U, AHR 11, FS U?
Die Praxiszeiten werden nicht nachgeholt. Für die FOS 11 folgen weitere Informationen durch die Bildungsgangleitung.

Was ist mit nachzuholenden Praxiszeiten, die aus vorherigen Praktika kommen?
Die nachzuholenden Praxiszeiten entfallen. Eine Zulassung ist dadurch nicht gefährdet.

Was ist mit den Praxisbesuchen?
Die ausfallenden Besuche in den Praxisblöcken der AHR 11 und der FS U werden nicht nachgeholt.
In der KI U werden Praxisbesuche in der Tagespraxis stattfinden. Schon geschriebene Planungen können weiter verwendet werden.
Die Praxisbesuche in der PIA U werden auf die Zeit nach den Osterferien verlegt. Schon geschriebene Planungen können weiter verwendet werden.
Für die PIA M gilt, dass die Lernwerkstatt schriftlich geplant wird. Die noch ausstehenden Praxisbesuche hierzu entfallen.
Der dritte Besuch in der PIA O – sofern noch nicht stattgefunden – erfolgt ausschließlich schriftlich. Das Abschlussgespräch erfolgt telefonisch.
Für den HP und das BP gelten besondere Regelungen (vgl. folgende Fragen und gesonderte Hinweise).
Diese Regelung zum Umgang mit Praxisbesuchen gilt für alle Arbeitsfelder (auch Heim).

Was ist mit den Praxisaufgaben?
Alle schriftlichen Aufgaben werden bis zum 03.04.2020 an die praxisbegleitenden Lehrkräfte geschickt. Bildungsgangspezifische Regelungen werden getroffen.

Wie verändert sich die Leistungsbewertung im Kontext der praktischen Leistungen?
Die Leistungsbewertung wird den gegebenen Bedingungen bildungsgangspezifisch angepasst.

Erhalten die Klassen, die regulär in der Praxis wären, gesonderte Aufgaben?
Die FachlehrerInnen erteilen (etwa im Umfang der Wochenstunden) Aufträge über Moodle.

BP: Wie wird mit den Portfoliopräsentationen, die in der Schule nicht stattfinden können, umgegangen?
Die Portfoliopräsentationen entfallen. Vgl. hierzu die Frage „Wie komme ich nun zu einem Thema für das Kolloquium und wie kann die praktische Erprobung hierzu aussehen?“

BP: Was ist mit den noch ausstehenden themenzentrierten Fachgesprächen?
Die vereinbarten Termine bis zu den Osterferien finden nicht statt. Die TzF-Gespräche finden dann an den Tagen der Vorbereitung der Gliederung zur Kolloquiumsvorbereitung (27.04. und 28.04.2020) in der Schule statt. Auch hier stehen Ihnen die BP-MentorInnen zur Verfügung.

BP/PIA: Wie komme ich nun zu einem Thema für das Kolloquium und wie kann die praktische Erprobung hierzu aussehen?
Es wird empfohlen, das Portfoliothema auch als Kolloquiumsthema zu wählen. Die praktische Erprobung hierzu wird ab der Eröffnung der Einrichtungen vertieft. Diejenigen, die eine Portfoliopräsentation bereits gehalten haben, vertiefen und er weitern ihr Fachwissen. Auch in diesen Fällen kann das Portfoliothema als Kolloquiumsthema gewählt werden. Die Bewertung der erfolgten Portfoliopräsentationen fließt in die sonstigen Leistungen ein.

BP: Findet der vierte Praxisbesuch statt?
Die Durchführung des vierten Praxisbesuches im BP entfällt.
Benotet wird die Planung und fließt mit 30% in die Gesamtbewertung der Praxisbesuche ein.

Gibt es Unterstützung, um mich in Moodle einzuarbeiten?
Ja. Hier finden Sie eine digitale Anleitung: https://subk-duessel-dorf.lms.schulon.org/course/view.php?id=416 Und Frau Dr. Maier (astrid.maier@st-ursula-berufskolleg.de) und Frau Pelzer (kirsten.pelzer@st-ursula-berufskolleg.de) stehen Ihnen für Rückfragen zur Verfügung. Bei Anmeldeschwierigkeiten wenden Sie sich bitte als Klasse an Frau Dr. Maier.
Und wussten Sie schon …? Über die Funktion „Forum“ bei Moodle können Sie auch miteinander kommunizieren.

———————-

Liebe Studierende, liebe SchülerInnen, liebe KollegInnen,

in den FAQs Teil 2 hoffen wir, Ihre noch offenen Fragen zu beantworten. Darüber hinaus werden bildungsspezifische Regelungen über den jeweiligen Bildungsgangleiter getroffen.

TEIL 2 – Stand: 23.03.2020, aktualisiert am 30.03.2020

Für Lehrkräfte in den Prüfungsklassen: Wie können die Noten (der Abschlussklassen) über SchILD eingetragen werden?
Für die Lehrkräfte, die einen PC zu Hause haben, läuft die Eintragung wie gehabt (vgl. Anleitung GE).
Die Lehrkräfte, die mit einem Mac arbeiten, können die Eintragung hier in der Schule (PC Bibliothek) vornehmen. Bitte vereinbaren Sie mit dem Sekretariat vorab einen Termin.

Für Lehrkräfte in den Prüfungsklassen: Bleibt der Termin für die Noteneintragung (Eintragungsschluss für die Kollegen) bestehen?
Die Termine für die Noteneintragung der Prüfungsklassen bleiben (Stand 30.03.2020) bestehen.
Bzgl. der neuen Frist der Noteneintragung der AHR 13 werden sich Frau Zoltek und Herr Gerding an die unterrichtenden KollegInnen.

Für Prüfungsklassen: Bleiben die Prüfungstermine bestehen?
Die Abiturprüfungen werden um drei Wochen verschoben und finden im Zeitraum zwischen dem 12.05. und dem 25.05.2020 statt (vgl. FAQ Teil 1, s.o.).
Die Terminverschiebung im Abitur kann dazu führen, dass auch Freitag, der 22. Mai 2020 – ein „Brückentag“ nach Christi Himmelfahrt – für Prüfungen genutzt werden muss. Bitte halten Sie sich alle – sowohl die AbiturientInnen als auch alle Lehrkräfte – diesen Tag für die Prüfung, Prüfungsaufsicht frei!

Die Prüfungen der Berufskollegs (z.B. Fachhochschulreife, Abitur in der Fachoberschule Klasse 13, Berufsabschlussprüfungen nach Landesrecht KI, Fachschulexamen FS PIA) finden voraussichtlich wie geplant statt (vgl. 11. Mail des MSB vom 30.03.2020). In der Woche nach den Osterferien findet voraussichtlich in den Prüfungsklassen regulärer Unterricht statt.

Für Prüfungsklassen: Was ist mit Klausuren, die in den Prüfungsklassen noch geschrieben werden müssen?
Die Klausuren werden voraussichtlich direkt nach den Osterferien geschrieben. Ihre FachlehrerInnen werden sie über die Termine informieren.

Für alle Klassen: Wie werden Leistungen in diesen Wochen bewertet?
Die Grundlage der Leistungsbewertung sind die Vorgaben der APO BK, des Erzbischöflichen Schulgesetzes sowie die Aussagen im Leistungskonzept des St.-Ursula-Berufskollegs.
Die für das Schuljahr vorgesehene Leistungsbewertung (vgl. Tabelle zu Art und Umfang von Leistungen) wird so weit wie möglich aufrechterhalten. Abweichungen aufgrund der gegebenen Situation entscheiden die/der Fachlehrer/in in Rücksprache mit der/dem BildungsgangleiterIn. Den SuS ist bitte Art und Umfang der Änderung transparent zu machen.
Die Leistungen, die digital eingehen, werden nicht bewertet. Der Fachlehrer gibt i.d.R. eine Rückmeldung zur Bearbeitung, jedoch nicht in Form einer Note.
Bei der Feststellung der Gesamtnote am Ende des Schuljahres kann der Fachlehrer die Leistung positiv berücksichtigen.

Für alle SuS: Was ist, wenn ich längere Zeit krank war und die geforderten Leistungsnachweise nicht erbringen kann?
In diesen Fällen kann eine Feststellungsprüfung nach den Osterferien angesetzt werden.

Für alle SuS: Was ist bei Krankheit zu tun?
Sie (volljährige SuS) bzw. Ihre Eltern melden sich per Mail in diesen Zeiten bei Ihrem Klassenlehrer/Ihrer Klassenlehrerin krank. Die von den FachlehrerInnen vorgegebenen Abgabefristen für die bewerteten Leistungen sind einzuhalten. In begründeten Einzelfällen kann der Fachlehrer nach Rücksprache mit dem Klassenlehrer gesonderte Regelungen finden.

Die Antworten auf die konkreten bildungsgangspezifischen Fragen werden Ihnen über die/den BildungangleiterIn zur Verfügung gestellt.

 

Ute Schumacher (Schulleiterin)     Kathrin Wichmann (stellv. Schulleiterin)

in Zusammenarbeit mit den Bildungsgangleitungen und Funktionsträgern des St.-Ursula-Berufskollegs

 

Neueste Artikel

Wo wir sind

Adresse
St.-Ursula-Berufskolleg
Schule des Erzbistums Köln
Eiskellerstr. 11
40213 Düsseldorf
Telefon
+49 (0)211 - 32 23 94

Fax
+49 (0)211 - 32 23 97

Nutzen sie Unser Kontaktformular

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.